Ausgabe auch als RTE & PLC Datei

Melden von Bugs in der Router-Software

Ausgabe auch als RTE & PLC Datei

Beitragvon TIMWHITE am Mi 20. Mai 2009, 15:38

Hallo Alfons,

wäre es nicht sinnvoll auch die beiden anderen Formate für die Ausgabe bei Specctra (kompatiblen) Dateien zu ermöglichen ?

Derzeit wird nur das SES File unterstützt.
Es wäre schön sowohl ein RTE als auch ein PLC File zu erhalten. Dies sollte nur ein geringer Aufwand sein.

Im RTE sind die Verbindungs Daten.
Im PLC sind die Place Daten.

Kann Dir gerne ein Beispiel senden.

mfg

TIMWHITE
TIMWHITE
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Mai 2009, 15:29

Re: Ausgabe auch als RTE & PLC Datei

Beitragvon alfons am Do 21. Mai 2009, 04:24

Zur Zeit komme ich leider nicht dazu, grössere Erweiterungen an meinem Router vorzunehmen.
Eigentlich müsste das Session-File doch ausreichen, da es alle notwendigen Informationen enthält.
Da es möglich ist, interakiv Bauteile zu verschieben, enthält es auch die Platzierungsdaten.
Die Verbindungsdaten schreibe ich nicht ins Session-File, weil ich davon ausgehe, das die Host-CAD-Software diese ignoriert und neu berechnet. Mit welcher Host-CAD-Software arbeitest du?
alfons
Administrator
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 17. Dez 2007, 07:52
Wohnort: München

Re: Ausgabe auch als RTE & PLC Datei

Beitragvon TIMWHITE am Mo 22. Jun 2009, 11:16

Hallo Alfons,

ich arbeite mit meiner eigenen Sofware welche ich gerade neu programmiere.

Bei dem Router kann ich zwar ein DSN File einlesen, jedoch kein session File ?? Wieso nicht Warum muß man immer von neuem beginnen.??

Wo kann ich rule Files laden oder eingeben ??

habe eine Platine geladen 300x400mm 3000 Bauteile -Autorouter gestartet mit FANOUT. NAch 4 Stunden muß er von den 3000 Bautteil noch 2000 mit FANOUT versehen. Wiseo ist das so langsam ??

Ich hab da noch einige Fragen und Probleme. Soll ich diese hier alle platzieren ?? oder per Mail??

Viele Grüße
TIMWHITE
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Mai 2009, 15:29

Re: Ausgabe auch als RTE & PLC Datei

Beitragvon alfons am Di 23. Jun 2009, 12:29

Hallo Tim,

wenn du im Router eine Design-Datei erzeugen willst um sie später wieder einzulesen, geht das mit "speichern unter" im Datei-Menü.
Diese Datei wird dann im DSN-File Format und nicht im Session-File Format erzeugt. Das Session-File Format ist nur zum Zurücklesen in die Host-Software vorgesehen.

Willst du in deiner Host-Software erstellte Rules in den Router übertragen, musst du sie ins DSN-File schreiben.
Das DSN-File Format ist in der SPECCTRA Design Language Reference definiert. Wenn du die noch nicht hast, kannst du mit Google im Internet eine Stelle suchen, wo du sie herunterladen kannst.

Es gibt auch die Möglichkeit, im Router erzeugte Rules nach hin und zurück übertragen in die Host-Sofware im Router wiederzuverwenden.
Dazu gibt es eine Abfrage beim Erzeugen des Session-Files, ob auch die Rules zur späteren Wiederverwendung gespeichert werden sollen.
Wenn du diese Option verwendest, kann es passieren, dass Rules, die du zwischenzeitlich in deiner Host-Software geändert hast, beim Einlesen in den Router aus der gespeicherten Rules-Datei wieder mit den alten Werten wieder überschrieben werden.

Warum der Autorouter auf deinem Design so langsam ist, kann ich natürlich nicht sagen ohne das kritische Design selbst in den Router zu laden.
Vermutlich liegt es daran, dass der Autorouter aus irgend einem Grunde viele Verbindungen nicht finden kann.

Viele Grüße,

Alfons
alfons
Administrator
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 17. Dez 2007, 07:52
Wohnort: München


Zurück zu Bug-Report

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron