Einführung:

Diese Software kann zusammen mit allen PCB-Design-Software-Systemen verwendet werden, die ein standard Specctra- oder Electra-DSN-Interface enthalten. Sie kann von der Specctra Schnittstelle des Host-Systems erzeugte .dsn-Files importieren und Specctra-Session-Files exportieren.(Es gibt auch ein Interface zu Cadsoft-Eagle.)

Es gibt drei Modi zum Routen von Bahnen: 90-Grad, 45-Grad und freie Winkel. Der interaktive Router ist unübertroffen in seinen Fähigkeiten beim Routen ohne Winkelbeschränkungen. Ein Autorouter befindet sich zur Zeit in der Entwicklung und ist schon stabil im konventionellen 45-Grad Modus.

Nachdem Sie den Online-Router gestarted haben, erscheint ein Fenster mit Buttons zum Abspielen von Demonstrationsbeispielen, zum Öffnen von Beispiel-Designs, und zum Öffnen von eigenen Designs.

Nach dem Öffnen eines Designs können Sie den Autorouter mit dem entsprechenden Button im Toolbar am oberen Rand starten.

Der Board-Editor kennt drei verschiedene interaktive Zustände. Zwischen diesen Zuständen können Sie mit den Buttons Select, Route und Drag links im Toolbar hin- und herschalten.

Am Anfang befindet sich der Board-Editor im Select-Zustand. Hier können Sie durch Picken mit der linken Maustaste einzelne Board-Objekte, oder durch Ziehen der linken Maustaste alle Objekte in einem Rechteck ausgewählen. Dabei werden nur Objekttypen selektiert, die im Fenster mit den Select-Einstellungen angewählt sind. Nachdem einige Objekte ausgewählt sind erscheinen im Toolbar Optionen zum Anzeigen und Verändern dieser Objekte. Wenn Sie den Info-Button drücken, erscheint zum Beispiel ein Fenster mit Textinformationen über die selektierten Objekte. Klicken Sie auf ein blaues Wort in diesem Text, öffnet sich ein Fenster mit weiteren Informationen. Um in den Select-Status zurück zu kommen drücken Sie den Button Abbrechen oder klicken Sie irgendwo im freien Raum des Board-Fensters.

Durch Drücken des Route-Buttons kommen Sie in den Zustand zum interaktiven Routen. Hier können Sie durch Picken eines Objekts, das zu einem Netz gehört, also zum Beispiel eines Pins, eine neue Bahn beginnen. Sie können der abgebildeten Luftlinie mit der Maus folgen, bis Sie das Zielobjekt am anderen Ende der Luftlinie erreicht haben. Dann wird die Bahn automatisch an das Zielobjekt angeschlossen, wenn sich dieses auf der gleichen Lage befindet. Wenn Sie während des Bahnenziehens auf eine andere Lage wollen, wählen Sie "Lage wechseln" und dann den Namen der neuen Lage im Popup-Menü unter der rechten Maustaste. Dann wird eine Durchkontaktierung eingefügt, wenn das möglich ist, und eine neue Bahn auf der neuen Lage begonnen. Sie können die Lage auch durch Drücken einer Zifferntaste wechseln.

Nach Drücken des Drag-Buttons kommen Sie in den Zustand zum Verschieben von Vias, Bauteilen oder Bahnen. Hier können Sie Vias oder Bauteile mit gedrückter linker Maustaste an eine andere Stelle ziehen. Dabei werden die verbundenen Bahnen automatisch nachgezogen. Auch die Position von Bahnen können Sie verändern, nämlich indem Sie mit gedrückter linker Maustaste aus dem freien Raum heraus gegen die Bahnen schieben. Das geht auf der im Fenster mit den Select-Einstellungen eingestellten aktuellen Lage. Auf diese Weise können Sie Platz schaffen zum Beispiel zum Platzieren eines Bauteils.

Für weitere Informationen benutzen Sie bitte die Online-Hilfe im Board-Editor.

Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, besuchen Sie unser Forum oder schreiben Sie eine Email an supporta\@\b.c@
FreeRa\@\b.couting.net.